AOK im Dialog

Logo AOK im Dialog

Die Veranstaltungsreihe "AOK im Dialog" ist ein Forum des AOK-Bundesverbandes. Vertreter der AOK diskutieren gemeinsam mit Fachleuten aus Politik und Wissenschaft aktuelle gesundheits- und sozialpolitische Fragen abseits der Tageshektik.

Hier finden Sie Infos und Material zu den Veranstaltungen:

 

Zukunft des Krankenhauses - von der Mengen- zur Qualitätsorientierung

AOK im Dialog am 24. Juni 2013

"Zukunft des Krankenhauses - von der Mengen- zur Qualitätsorientierung" - so lautete der Titel der nächsten Diskussionsrunde in der Veranstaltungsreihe "AOK im Dialog" am 24. Juni 2013. Vor dem Hintergrund stetig steigender Operationszahlen in Deutschland diskutierten Vertreter von Krankenhäusern, Krankenkassen, Bundes- und Landespolitik im Gebäude des AOK-Bundesverbandes in Berlin darüber, wie die stationäre Versorgung in der nächsten Legislaturperiode gestaltet werden sollte.

Informationen und sendefertige Hörfunkbeiträge von der Veranstaltung

 


Ältere Veranstaltungen:

Zukunft der GKV: Solidarität bewahren - durch mehr Wettbewerb?

Der Anspruch, dass jeder Bürger unabhängig von Einkommen, Alter und Gesundheitszustand Zugang zu einer hochwertigen medizinischen Versorgung haben, bedingt eine breite solidarische Basis. Das setzt allerdings auch Effizienzfortschritte in der Versorgung voraus, um Rationierung zu vermeiden. Wie dies erreicht werden kann und welche Rolle dabei der Wettbewerb spielen soll, darum ging es bei der Diskussionsveranstaltung "AOK im Dialog" am Dienstag, 15. November 2011, in Berlin.

Informationen zur Veranstaltung

Die Dokumentation zur Veranstaltung "Zukunft der GKV: Solidarität bewahren - durch mehr Wettbewerb" der Reihe "AOK im Dialog" gibt es jetzt erstmals nur in digitaler Form. So können Sie die Vorträge und Diskussionen der Veranstaltung noch einmal am Bildschirm nacherleben. Die Dokumentation ist optimal für das Lesen am PC oder auf dem iPad gestaltet, die Darstellungsgröße individuell anpassbar. Rund 80 Verlinkungen verweisen Sie schnell und unkompliziert zu weiterführenden Informationen, unter anderem zu den PowerPoints der Vorträge und relevanten Begriffen im AOK-Lexikon. Laden Sie sich das PDF einfach herunter und blättern Sie in der Veranstaltungsdokumentation einmal anders als bisher.

 

Solidarität bewahren - durch mehr Wettbewerb
Dokumentation der Veranstaltung am 15. November 2011. AOK im Dialog. Band 26


Demografische Entwicklung - Herausforderung für die gesundheitliche Versorgung im ländlichen Raum"

Die gesetzlichen Krankenkassen brauchen die Möglichkeit von Direktverträgen, um die ambulante medizinische Versorgung vor Ort sektorübergreifend zu gewährleisten. Das forderte der Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes, Dr. Herbert Reichelt, auf der Veranstaltung "AOK im Dialog" am 29. September 2010 in Berlin. Dort diskutierten Vertreter von Wissenschaft, Politik, Leistungserbringern und Krankenkassen über das Thema "Demografische Entwicklung - Herausforderung für die gesundheitliche Versorgung im ländlichen Raum".

Informationen zur Veranstaltung

 

Demografische Entwicklung
Dokumentation der Veranstaltung am 29. September 2010. AOK im Dialog. Band 25


"Die Chancen nutzen: Mit selektiven Verträgen in Qualität und Wirtschaftlichkeit investieren"

Durch neue Vertragsmöglichkeiten im ambulanten Bereich ist der Wettbewerb um eine bessere Versorgung der Patienten gestärkt worden. Zugleich sorgt der morbiditätsorientierte Risikostrukturausgleich für positive Anreize, um in eine qualitativ hochwertige und effektive Versorgung chronisch Kranker zu investieren. Über Perspektiven für innovative Versorgungsformen und einen positiven Wettbewerb haben Vertreter aus Wissenschaft und medizinischen Berufsverbänden auf der Fachtagung "AOK im Dialog" am 5. November 2009 in Berlin diskutiert.

Informationen zur Veranstaltung

 


"Wettbewerb für Patienten - Mit selektiven Verträgen Versorgungsqualität gestalten"

Patienten wünschen sich eine stärkere Zusammenarbeit zwischen niedergelassenen Ärzten, Krankenhäusern und Therapeuten. Dieser Prozess kann durch einen Vertragswettbewerb um mehr Qualität und Wirtschaftlichkeit in der medizinischen Versorgung verstärkt werden. Über die entsprechenden Rahmenbedingungen haben Fachleute der AOK, der Ärzte, der Politik und Verbraucherschützer am 15. September 2008 in Berlin diskutiert.

Informationen zur Veranstaltung

 

Wettbewerb für Patienten
Dokumentation der Veranstaltung am 15. September 2008. AOK im Dialog. Band 23.


"Patientenrechte - Stiefkind oder Wunschkind?"

Die AOK hat mit der Patientenbeauftragten der Bundesregierung, Ärzten, Verbraucherschützern, Ärzten und Juristen über die Weiterentwicklung der Patientenrechte in Deutschland diskutiert. Die AOK unterstützt das Vorhaben der Patientenbeaufragten, die einzelnen Patientenrechte zu bündeln.

Mehr Informationen zum Thema

 

Patientenrecht - Wunschkind oder Stiefkind?
Dokumentation der Veranstaltung am 6. September 2007 in Berlin. AOK im Dialog. Band 22.


"Zukunftsmodell DMP - Erfolge und Perspektiven der Programme für chronisch Kranke"

Mehr als 3,3 Millionen Versicherte nehmen inzwischen an einem der strukturierten Behandlungsprogramme für chronisch Kranke teil. Die Disease-Management-Programme (DMP) sind zum festen Bestandteil der medizinischen Versorgung geworden. Jetzt liegen erste Ergebnisse zur gesetzlichen Evaluation vor. Sie wurden am 26. Juni 2007 in Berlin vorgestellt.

Zukunftsmodell DMP - Erfolge und Perspektiven der Programme für chronisch Kranke
Dokumentation der Veranstaltung am 26. Juni 2007 in Berlin. AOK im Dialog. Band 21.


"Vom richtigen Umgang mit Wissen und Nichtwissen: Prädiktive Gentest in der Medizin"

Wie weit darf voraussagende Gendiagnostik gehen? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Teilnehmer der Fachtagung "Prädiktive Gentests in der Medizin", gemeinsam veranstaltet vom AOK-Bundesverband und der Katholischen Akademie Berlin. Einig waren sie sich darin: Ein Gendiagnostik-Gesetz muss das Recht auf Selbstbestimmung schützen.
 

Vom richtigen Umgang mit Wissen und Nichtwissen: Prädiktive Gentest in der Medizin
Dokumentation der Veranstaltung am 23. November 2006 in Berlin. AOK im Dialog. Band 20.


"Neues Denken in der Gesundheitspolitik"

Mit Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt und mit den gesundheitspolitischen Experten der im Bundestag vertretenen Parteien hat die AOK über die Probleme im Gesundheitswesen und die anstehende Finanzreform in der gesetzlichen Krankenversicherung diskutiert.

Neues Denken in der Gesundheitspolitik
Dokumentation der Veranstaltung am 14. Dezember 2005 in Berlin. AOK im Dialog. Band 19.


"Disease-Management-Programme - Höhere Versorgungsqualität für chronisch Kranke"

DMP verbessern messbar die Versorgung chronisch kranker Menschen. Das belegen erste Auswertungen von Behandlungsverläufen. Über diese Ergebnisse und die Erfahrungen nach zwei Jahren DMP hat die AOK mit Fachleuten aus der Ärzteschaft und Vertretern der Patienten und Wissenschaft diskutiert.

Disease-Management-Programme - Höhere Versorgungsqualität für chronisch Kranke
Dokumentation der Veranstaltung am 31. Mai 2005 in Berlin. AOK im Dialog. Band 18.


"Europa für die Versicherten gestalten"

Nicht erst die Diskussion um die umstrittene EU-Dienstleistungsrichtlinie hat deutlich gemacht, wie stark die Europäische Union bereits in das nationale Gesundheitswesen eingreift. Die AOK hat mit Experten über den europäischen Integrationsprozess im Bereich der Gesundheits- und Sozialpolitik diskutiert.

Europa für die Versicherten gestalten
Dokumentation der Veranstaltung am 14. April 2005 in Berlin. AOK im Dialog. Band 17.