Hausarztzentrierte Versorgung – Hausarztmodelle

Der Hausarzt ist für die meisten Patienten der erste und wichtigste Ansprechpartner in Sachen Gesundheit. Deshalb hat der Gesetzgeber seine Stellung in unserem Gesundheitswesen deutlich aufgewertet.

Mit dem GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz werden die Krankenkassen ausdrücklich verpflichtet, ihren Versicherten Modelle der hausarztzentrierten Versorgung flächendeckend anzubieten. Zur Sicherstellung dieser Versorgung schließen Krankenkassen mit besonders qualifizierten Hausärzten Direktverträge. Die rechtlichen Grundlagen für die HZV finden sich im Paragraf 73b des Fünften Sozialgesetzbuchs (SGB V).

Die inhaltlichen Mindestanforderungen, zum Beispiel Teilnahme an strukturierten Qualitätszirkeln zur Arzneimitteltherapie oder Behandlung nach evidenzbasierten, praxiserprobten Leitlinien, werden gesetzlich ausgestaltet. Zur Vermeidung der Doppelfinanzierung ist eine Bereinigung der Gesamtvergütungen vorgesehen. Versicherte, die sich in ein Hausarztmodell einschreiben, profitieren im Rahmen der Wahltarife vom Hausarzttarif.


Fachinfos zur ärztlichen Versorgung