Mindestmengen-Transparenzkarte

Die AOK gibt erstmals einen bundesweiten Überblick über alle Kliniken, die 2020 Mindestmengen-relevante Operationen mit besonders hohen Risiken für die Patienten durchführen dürfen. Die Karte enthält auch die Mitte 2019 von den Kliniken gemeldeten Fallzahlen für alle sieben Behandlungen, zu denen gesetzlich vorgegebene Mindestmengen existieren. Es handelt sich um besonders anspruchsvolle und komplizierte Behandlungen. Mehr Informationen

Versorgung von Früh- und Neugeborenen mit einem Geburtsgewicht von unter 1250 g
jährliche Mindestmenge pro Standort eines Krankenhauses: 14
Die Zulässigkeit der Leistungserbringung für das Jahr 2020 wurde für alle angezeigten Krankenhäuser positiv bestätigt.
Begründungen:
Positive Prognose
Erstmalige oder erneute Leistungserbringung
Berechtigung durch die Landesbehörde