Gesundheitsnetz Leverkusen

AOK Rheinland/Hamburg

Logo: Stadt. Land. Gesund.

Wer sind die Träger des Projekts?

Gesundheitsnetz Leverkusen

Welchem Problem in der Gesundheitsversorgung in ländlichen Regionen widmet sich das Projekt?

Das Projekt möchte Defizite in der Versorgung multimorbider Patienten - insbesondere im häuslichen Bereich - auffangen.

Welchen Lösungsansatz verfolgt das Projekt?

Eine Monitoring- und Kommunikationsassistentin wird in die Versorgung mit eingebunden. Gleichzeitig soll der Einsatz einer elektronischen Patientenakte für mehr Transparenz sorgen. Die Patientenversorgung im häuslichen Umfeld soll mit diesen Maßnahmen verbessert werden. Dadurch ergeben sich wiederum Einspareffekte im stationären Bereich und bei Krankentransporten. 

Was haben die Versicherten davon?

Das Arztnetz soll für eine bessere Betreuung der Versicherten sorgen.

Was ist die Aufgabe der AOK in dem Projekt?

Prüfung versicherungsrechtlicher Voraussetzungen.

Wo wird das Projekt aktuell umgesetzt?

In der Region Leverkusen.

Wie viele Beteiligte (Versicherte/Ärzte/Fachkräfte …) gibt es aktuell? Wie viele könnten in der Zukunft erreicht/eingebunden werden?

Momentan profitieren etwa 370 Versicherte vom Projekt. Der Einstieg wurde bewusst gering gehalten.

Seit wann, und gegebenenfalls bis wann, läuft das Projekt?

Das Arztnetz hat seine Arbeit im Juni 2019 aufgenommen.

Zur Übersicht