Lesedauer: 1 Minute

Mit 7,5 Prozent ...

Zahl des Monats

Foto: Hilfe bei der Körperpflege

05.03.20 (ams) ... war der Krankenstand bei Beschäftigten in Pflegeheimen im Vergleich der gesamten Branche Gesundheits- und Sozialwesen 2018 am höchsten. Er lag 1,5 Prozentpunkte höher als der Durchschnitt der Branche. Das zeigt der Fehlzeiten-Report 2019 des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO).

Mit einem Krankenstand von 7,4 Prozent waren fast ebenso häufig Beschäftigte aus Alten- und Behindertenwohnheimen arbeitsunfähig gemeldet. Beschäftigte in Krankenhäusern kommen genau auf den Durchschnittswert von sechs Prozent.

Allerdings lag der Krankenstand im Gesundheits- und Sozialwesen insgesamt noch einmal mit 5,5 Prozent einen halben Prozentpunkt über dem Durchschnitt aller Branchen.

Als Datengrundlage dienten dem WIdO alle AOK-Mitglieder, die im Gesundheits- und Sozialwesen beschäftigt sind.


Zum ams-Politik 03/20