Ausgaben in ausgewählten Leistungsbereichen

ams-Grafik 1: GKV-Finanzergebnisse 01/2020

30.07.20 (ams). Im ersten Quartal 2020 sind die Ausgaben der Krankenkassen für Arzneimittel mit 10,9 Prozent so stark gestiegen wie seit 2014 nicht mehr. Damals waren die Arzneimittel-Ausgaben im Jahresvergleich nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums ebenfalls um 10,9 Prozent gestiegen. Insgesamt sind die Ausgaben der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) im Vergleich zum ersten Quartal 2019 um 6,3 Prozent gestiegen. Die GKV schloss das Quartal mit einem Minus von rund 1,3 Milliarden Euro ab. Auch wenn es bei Arzneimitteln eventuell gewisse Vorzieheffekte gegeben haben dürfte, lassen sich die Auswirkungen der Corona-Pandemie laut Expertenmeinung erst an den Halbjahresergebnissen 2020 ablesen.


Zum ams-Politik 07/20