Zukunft der Pflege

ams-Grafik

15.08.19 (ams). Nach Prognosen des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) wird der Anteil der Pflegebedürftigen an den gesetzlich Versicherten bis 2030 auf 5,5 Prozent ansteigen. 2050 werden es sogar 7,4 Prozent sein. Die Entwicklung ist aufgrund der jeweiligen Altersstruktur jedoch in allen Bundesländern unterschiedlich. Für 2030 prognostiziert der Pflege-Report Anteile zwischen 4,1 Prozent in Bayern und 8,2 Prozent in Brandenburg. 2050 werden die Unterschiede noch größer. Hamburg hat mit nur 5,5 Prozent dann den niedrigsten Anteil, Brandenburg mit 11,1 Prozent den größten.


zum ams-Politik 08/19