ams-Politik 01/21

ams-Grafik: Pflegepersonal - Vollzeitquote verharrt auf niedrigem Niveau - kh

Der Gemeinsame Bundesausschuss hat wichtige Entscheidungen zu OP-Mindestmengen beschlossen. "Überfällig" nennt AOK-Krankenhausexperte Dr. Jürgen Malzahn diese Beschlüsse im Gespräch mit dem AOK-Medienservice (ams).

Mehr als 37 Millionen Euro hat die AOK-Gemeinschaft durch ihr Engagement gegen Fehlverhalten im Gesundheitswesen in den Jahren 2018 und 2019 für ihre Versicherten zurückgeholt. Das Gesundheits-Modernisierungsgesetz von 2004 legt die juristische Basis.

Die Personalentwicklung in Pflegeheimen und ambulanten Diensten ist in den vergangenen beiden Jahrzehnten in erster Linie geprägt vom Zuwachs der Teilzeit-Beschäftigten.

"Präzisierungsbedarf" sieht der AOK-Bundesverband im Referentenentwurf für eine "Verordnung zur Zulässigkeit von Werbemaßnahmen der Krankenkassen".

Grenzüberschreitendes Berufspendeln und ungehinderter Warenverkehr sollen auch in der Pandemie weiter möglich sein. Darauf haben sich die EU-Staats- und Regierungschefs auf einem Video-Gipfel geeinigt.