Neues aus dem Gemeinsamen Bundesausschuss

ams-Politik 02/21

Diabetischer Fuß: Zweitmeinungsverfahren noch nicht geklärt

Menschen mit diabetischem Fuß müssen sich in Bezug auf eine ärztliche Zweitmeinung zu einer möglichen Fußamputation noch gedulden. Der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) hat seine Entscheidung zu diesem Verfahren noch einmal verschoben. Ursprünglich war eine Entscheidung für Ende Januar geplant gewesen. Der Unterausschuss soll nun klären, welche ärztlichen Fachrichtungen die Notwendigkeit einer Amputation überprüfen dürfen. Bereits im April 2020 hatte der GBA einen entsprechenden Beschluss gefasst. Dieser konnte jedoch bislang nicht wirksam werden, da aus Sicht des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) die Fachrichtungen Orthopädie und Unfallchirurgie als Experten für eine zweite Meinung nicht berücksichtigt worden waren und das BMG deshalb um eine ergänzende Stellungnahme gebeten hatte.


Zum ams-Politik 02/21