Keine Angst vor dem Nass

Damit sich Kinder im Wasser angstfrei und sicher bewegen können, ist es wichtig, früh mit dem Schwimmenlernen zu beginnen - möglichst zwischen dem vierten und fünften Geburtstag. Als Hilfsmittel können Schwimmnudeln verwendet werden. Sie vermitteln ein gewisses Sicherheitsgefühl und schränken die Bewegungsfreiheit nicht ein. Am besten sind Kinder bei Organisationen und Vereinen aufgehoben, die gut ausgebildete Schwimmlehrerinnen und Schwimmlehrer haben und die den Kindern sicher, geduldig und mit viel Freude das Schwimmen beibringen.


Zum ams-Ratgeber 05/16