ams-Foto: Endlich Freizeit ... und völlig erschöpft

Wochenlang hat man viel gearbeitet und sich auf den Urlaub gefreut. Doch am ersten freien Tag passiert es: die Nase läuft, der Kopf dröhnt, man fühlt sich erschöpft. Leisure Sickness heißt das Phänomen und wird ins Deutsche mit Freizeitkrankheit übersetzt. Dabei ist es nicht die freie Zeit, die krank macht, sondern der Stress vor der Ruhephase. Betroffen sind vor allem beruflich stark belastete Menschen.


Zum ams-Ratgeber 12/17