ams-Foto: Gespräch auf Augenhöhe

Fühlten sich Patienten früher oftmals wie passive Empfänger ärztlicher Anweisungen, haben sich die Rollen inzwischen verändert. Ziel ist ein Gespräch auf Augenhöhe. Dabei sollte nicht bestritten werden, dass ein Mediziner mehr Fachwissen hat. Doch wenn Patient und Arzt sich gemeinsam für eine bestimmte Therapie entscheiden, macht der Patient zumeist besser mit.


Zum ams-Ratgeber 11/18