Arzneimittel-Kompass 2022: Qualität der Versorgung im Fokus

Foto: Pressekonferenz, schreibender Journalist mit hellblauem Hemd (Ausschnitt der Hände von links vorne), davor eine eine weiße Kaffeetasse und ein weißes Milchkännchen

(10.11.22) Wie dringend notwendig weitere Reformen in der Arzneimittelversorgung sind, zeigt der Arzneimittel-Kompass 2022 auf. Denn die mit dem GKV-Finanzstabilisierungsgesetz beschlossenen Maßnahmen reichen nicht aus, um die Krankenkassen und damit auch die Solidargemeinschaft von stetig steigenden Arzneimittelpreisen zu entlasten. Auch besteht in der Qualität der Versorgung an vielen Stellen Verbesserungsbedarf. Vor allem die Arzneimittelversorgung älterer, chronisch kranker Menschen birgt besondere Herausforderungen. Aus der aktuellen PRISCUS-2.0-Liste mit potenziell unangemessenen Medikamenten für ältere Menschen lassen sich Ansätze zur Optimierung der Arzneimittelversorgung ableiten. Über diese Themen, die im Arzneimittel-Kompass 2022 wissenschaftlich erörtert werden, sprechen wir auf der

Pressekonferenz

am Donnerstag, 17. November 2022, um 10:00 bis 11:00 Uhr,
im Tagungszentrum der Bundespressekonferenz,
Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin.

Ihre Gesprächspartner:

  • Dr. Carola Reimann
    Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes
  • Helmut Schröder
    Stellvertretender Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO)
    und Mitherausgeber Arzneimittel-Kompass 2022
  • Prof. Dr. Petra Thürmann
    Universität Witten/Herdecke
    und Mitherausgeberin Arzneimittel-Kompass 2022

Das hybride Pressegespräch können Sie vor Ort oder im Livestream verfolgen und Ihre Fragen online stellen. Für die Teilnahme sind keine weiteren Zugangsdaten erforderlich. Bitte melden Sie sich online an.

Online-Anmeldung





  • Datenschutzhinweis

    Die Datenverarbeitung erfolgt für den Zweck der Durchführung der Veranstaltung gem. Art.6 Abs. 1 laut DSGVO. Empfänger Ihrer Daten ist der AOK-Bundesverband und können von uns beauftragte Dienstleister sein. Die Daten werden im Nachgang zur Veranstaltung unverzüglich gelöscht. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung und zu Ihren Betroffenenrechten und Beschwerdemöglichkeiten finden Sie unter Datenschutzrechte | AOK-Bundesverband (aok-bv.de). Bei Fragen wenden Sie sich an AOK-Bundesverband Rosenthaler Str. 31, 10178 Berlin oder unsere/n Datenschutzbeauftragte/n unter Datenschutz@bv.aok.de. Ihre Anmeldung zur Veranstaltung „Pressekonferenz Arzneimittel-Kompass 2022“ können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Schicken Sie uns hierzu bitte eine Mail an presse@bv.aok.de und wir löschen Ihre Daten unverzüglich.

    Einwilligung zur Datennutzung